Grüne Smoothies aus dem eigenen Garten

Brennessel und Löwenzahn - Gesundheit aus der Natur

Der Kräutergarten ist für grüne Smoothies natürlich eine wertvolle Quelle, schließlich können da genau die Blattgemüse und Kräuter angebaut werden, die jedem persönlich am besten schmecken. Frisch geerntet und im Küchenmixer verarbeitet, steht dem einzigartigen Geschmackserlebnis nichts mehr im Wege. Mangold und Spinat, aber auch Portulak, Brennnessel, Brunnenkresse, Sauerampfer oder Löwenzahn sehen nicht nur optisch schön aus, sondern sind darüber hinaus gesund und schmackhaft.

Wer über keinen eigenen Garten verfügt, kann diese natürlich auch im Bio-Laden oder Reformhaus erwerben. Dabei sollte nicht nur auf Frische geachtet, sondern auch auf Blattgemüse, die regional angebaut und nicht importiert wurden. Idealerweise empfiehlt sich auch der Weg zum regionalen Bauernhof. Alternativ kann gerade bei Spinat auch auf Tiefkühlware zurückgegriffen werden. Diese ist besser als ihr Ruf, denn dort wird das Gemüse direkt nach der Ernte schockgefrostet und die Vitamine bleiben auf diese Weise optimal erhalten.


Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Veröffentlicht unter Grüne Smoorhies | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *