Grüne Smoothies für werdende und stillende Mütter

pregnant woman and refrigerator with health foodIn der Schwangerschaft, wie auch in der Stillzeit, leistet der Körper einer Frau Hochleistungsarbeit. Dafür ist es wichtig, dass Sie und das Baby optimal versorgt sind. Die Devise allein für zwei zu essen gilt längst überholt. Was jedoch immer noch oberste Priorität besitzt, ist die bestmögliche Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Was gibt es da besseres als grüne Smoothies als Gesundheitsspender? Mangelerscheinungen, aber auch teure Nahrungsergänzungsmittel, werden auf dieser Art und Weise vermieden. Die Mütter tanken schnell und effizient Energie, darüber hinaus wird das Baby gleich mitversorgt.

Grüne Smoothies beugen Mangelerscheinungen während der Schwangerschaft effektiv vor:

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht verschiedener Vitamine und Mineralstoffe, die in den Zutaten für grüne Smoothies enthalten und für welche Funktionen diese wichtig sind.

  • Eisen ist wichtig für die Bildung von roten Blutkörperchen und die Sauerstoffversorgung und enthalten in Spinat, Artischocke, Fenchel und Hirse.
  • Kalium findet seine Bedeutung für den Kohlenhydratstoffwechsel und die Regulierung des Wasserhaushaltes und ist enthalten in Bananen, Orangen, Fenchel, Spinat, Avocado, Mangold, Salat, Gartenkresse, Weizenkeime und Weizenkleie.
  • Kalzium ist essentiell für die Stabilisierung von Knochen und Zähnen und enthalten in Fenchel, Gartenkresse und Löwenzahn.
  • Zink hilft gegen Haarausfall und beugt Infekt-Anfälligkeiten vor. Enthalten ist es in Roggen- und Weizenkeimlingen, Weizenkleie, Basilikum und Haferflocken.
  • Folat (Folsäure) dient zur Vorbeugung von Fehlgeburten und offenen Rücken von Babys und ist vor allem enthalten im Blattgemüse, Spinat, Rucola, Gurken, Orangen, Weizenkeime, Weizenkleie, Radieschengrün.
  • Jod ist gut für die Schilddrüse und zur Vermeidung von Fehlgeburten in der Schwangerschaft sowie Entwicklungsstörungen. In Algen ist es besonders hoch konzentriert.
  • Magnesium dient zur die Aktivierung von Enzymen und regt den Fettstoffwechsel an. In der Schwangerschaft dient es insbesondere zur Vermeidung schmerzhafter Wadenkrämpfe. Durch Weizenkeime, Nüsse (insbesondere Walnüsse), Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Bananen, Kiwis, Ananas und Spinat.
  • Vitamin E hilft effektiv gegen Muskelschwäche, Blutarmut, Nervenfunktionsstörungen oder Netzhautveränderungen bei Frühgeborenen. Enthalten ist es  in hochwertig kaltgepressten Pflanzenölen und Getreidekeimen, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind.

Bilder by ©fotolia.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Veröffentlicht unter Grüne Smoorhies | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *