Warum grünes Blattgemüse?

Spinach smoothie

Eines der wichtigsten Bestandteile grüner Smoothies sind verschiedene Blattgemüse. Doch warum ist gerade dieses Gemüse so wichtig für unsere Ernährung und wo in welchem Gemüse finden wir es hochkonzentriert? Lesen sie hier mehr und räumen Sie mit Mythen auf! 

Die typischen Arten von Blattgemüse für die Verwendung in grünen Smoothies sind:

  • Blattsalate: Rucola, Radicchio, Schnittsalat, Kopfsalat, Gartensalat, Feldsalat, Endiviensalat, Eisbergsalat, Eichblattsalat, Chicorée
  • Für deftige grüne-Smoothie-Suppen: Lauchgemüse, wie Schnittlauch, Porree, Bärlauch, Ackerlauch
  • Spinatgemüse: Mangold, Spinat, Blattspinat, Babyspinat
  • Wildkräuter und Wildsalate: Wiesen-Sauerampfer, Wiesenklee, Spitzwegerich, Portulak, Löwenzahn, Kapuzinerkresse, Gartenkresse, Garten-Ampfer, Brunnenkresse, Breitwegerich, Brennnessel

Grünes Blattgemüse ist kalorienarm und gilt in der menschlichen Ernährung als eines der vitalstoffreichsten Lebensmittel.

Grünes Blattgemüse enthält:

  • Spurenelemente wie Zink, Mangan und Eisen
  • Mineralien wie Phosphor, Natrium, Magnesium, Kalium, Kalzium
  • Vitamine wie Vitamin A (Carotinoide), B-Vitamine sowie Vitamin C
  • wertvolle Inhaltsstoffe wie Chlorophyll, Ballaststoffe, Aminosäuren

Bilder by ©fotolia.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Veröffentlicht unter Grüne Smoorhies | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *